Zoltán Kodály
Wainamoinen makes music

Väinamöinen, Held aus der finnischen Mythologie, Hauptfigur im finnischen Natio­nalepos Kalevala, Zauber­sänger mit magischer Stimme fertigt aus dem Kiefer eines gigan­tischen Hechts die erste Kantele – ein Saiten­in­strument — und schlägt mit ihrem Spiel Mensch und Tier in den Bann seiner Musik.

Text
So spielten Wainamoinens Finger, laut klang die Saite der Harfe, Berge erzit­terten und die Ebenen hallten wider, alle felsigen Hügel hallten wider. Und die Kiefern freuten sich, über die Heide sprangen die Stümpfe. Alle Vögel, die in der Luft flogen, setzten sich auf benachbarte Zweige, um die bezau­bernde Musik der Kantele zu hören. Und die Fische, die im Wasser schwammen, eilten zum Ufer, und die Würmer, die in der Erde krochen, kamen hervor und lauschten der bezau­bernden Musik, freuten sich an der Kantele und über Wainamoinens Gesang.

zur Repertoire-Liste