Alfred Schnittke: Voices of Nature

Alfred Schnittkes „Voices of nature“ hat keinen Text. Ausgehend von der Mikro­po­ly­phonie György Ligetis entwickelt sich um lang ausge­haltene Einzeltöne ein kompli­zierter werdendes Geflecht und kulminiert in einem ff-Akkord, um dann allmählich wieder im Raum zu verhallen.

Zu weiteren Infor­ma­tionen des Konzertes am 16. November 2011

Zur Reper­toireliste