16. November 2011, St. Matthäus

Konzert in Verbindung mit der Aktion 1000 Stimmen gegen das Verdrängen – 25 Jahre Tschernobyl und jetzt Fukushima

natura I, interlude, II

für 9 Frauen­stimmen

(Auftrags­kom­po­sition des Berliner Senats zur Förderung der zeitge­nös­sischen Musik)

Makiko Nishikaze

 → weitere Infor­ma­tionen zu natura I, interlude, II

 

fluctus sonorum

für 9 Frauen­stimmen, Harfe, Klavier und Orgel

(Auftrags­kom­po­sition des Berliner Senats zur Förderung der zeitge­nös­sischen Musik)

Ralf Hoyer 

Weitere Infor­ma­tionen: Ralf Hoyer / Über fluctus sonorum

 

Voices of Nature

für 10 Frauen­stimmen und Vibraphon

Alfred Schnittke

Weitere Infor­ma­tionen zu Voices of Nature

Stefan Feurich, Vibraphon

Katharina Hanstedt, Harfe

Liana Narubina, Klavier

Josefine Horn, Orgel

 

Berliner Frauen-Vokalensemble

Leitung: Lothar Knappe

                                              

St. Matthäus  |  Kirche im Kulturforum   |   Berlin-Tiergarten                               

Matthäi­kirchplatz an der Philharmonie

 

Mittwoch, 16. November 2011, 20 Uhr                                                                       

Eintritt 12 €, ermäßigt 8 €